Den Instagram Algorithmus 2021 verstehen

Abbildung 1 https://pixabay.com/de/vectors/instagram-insta-instagram-logo-3814080/

Längst ist Instagram nicht mehr nur eine Seite für Hobbyfotografen. Mit einer Milliarde Nutzern ist es eines der meistgenutzten Social Media Netzwerke der Welt und somit eine wichtige Plattform für Unternehmen jeglicher Art, um Ihre Reichweite zu steigern und damit neue potenzielle Kunden zu gewinnen.

Doch in der heutigen schnell wachsenden Welt entwickeln sich Technologien und Trends stetig weiter, so auch der Instagram Algorithmus, welcher entscheidet, wer alles Ihre Inhalte sieht. Sicherlich hast du mitbekommen, dass heutzutage ein paar Hashtags allein nicht mehr reichen, um hunderte Likes oder neue Follower bei einem gelungenen Post zu erhalten. Es herrscht also Verwirrung, viele Unternehmer sind verzweifelt und man weiß nicht genau, was man bei all den Möglichkeiten anders machen kann.

Damit auch du Instagram als Marketingplattform weiterhin effektiv einsetzen kannst, erklären wir dir in diesem Artikel was ein Algorithmus überhaupt ist, wie er funktioniert und welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um auf Instagram erfolgreich zu sein.

Was ist der Instagram Algorithmus und wie funktioniert er?

Abbildung 2 https://pixabay.com/de/vectors/machine-learning-informationen-5720531/

Man kann sich diesen Algorithmus wie eine Leitzentrale vorstellen, welche entscheidet was für Inhalte welchen Usern angezeigt werden sollen. Mit dem neuen Algorithmus steht die Nutzerzufriedenheit der User auf Instagram an erster Stelle. Es sollen ausschließlich relevante Beiträge an die richtigen Personen empfohlen werden.

Dies gelingt beispielsweise mit dem strategischen und gezielten Einsatz von Hashtags, um von der passenden Zielgruppe entdeckt zu werden. Sobald ein User mit einem bestimmten Post interagiert, vermittelt er dem Algorithmus, dass dieser Inhalt von Bedeutung ist und somit werden diesem Nutzer zukünftig ähnliche Beiträge vorgestellt.

Instagram bemisst dies auch an dem individuellen Verhalten des jeweiligen Nutzers durch vergangene Likes, Kommentare und Videoansichten. Je mehr Zeit User mit deinen Beiträgen verbringen und Interesse durch Interaktionen, wie Likes oder Kommentare, zeigen, desto sichtbarer wird ein Account auf Instagram.

Deshalb ist Engagement eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren auf Instagram. Denn mit jedem Like oder Kommentar wird ein Signal an den Algorithmus gesandt, dass dieser Post von Relevanz ist. Wichtig ist also, dass du regelmäßig qualitativ hochwertige Posts für die richtige Zielgruppe teilst. Ansonsten gerätst du schnell in Vergessenheit.

Das gilt es zu beachten

Um auf Instagram mehr Aufmerksamkeit zu erhalte, spielen drei Faktoren eine besondere Rolle:

  1. Interaktionen der User
  2. Aktualität und Qualität deiner Beiträge
  3. Regelmäßiges Posten von hochwertigen Inhalten

 

Da es sich bei Instagram um ein soziales Netzwerk handelt, ist es wichtig, dass du Beziehungen mit Followern aufbaust, die auch an deinen Beiträgen interessiert sind. So sind zum Beispiel 1.000 aktive Follower, die regelmäßig deine Posts liken und kommentieren, deutlich wichtiger für den Erfolg als 10.000 inaktive Follower.

Die Devise lautet den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und ihn auf natürliche und hilfreiche Art mit einzigartigem Content zur richtigen Zeit zu bedienen. Wenn du Likes oder Engagement auf gewissen Portalen kaufst, besteht die Gefahr, dass du vom Algorithmus als Spam Account eingestuft wirst. Deshalb ist es entscheidend authentisch zu sein und mit der Zeit kontinuierlich zu wachsen. In dem nächsten Abschnitt zeigen wir dir die Strategien, um neue aktive Follower zu generieren.

Abbildung 3 https://pixabay.com/de/photos/einer-gegen-alle-alle-gegen-einen-1744093/

Mit diesen Strategien gewinnst du mehr Follower

Auf Instagram setzen sich immer wieder neue Strategien durch, um neue Follower zu generieren. Die bekanntesten haben wir für dich zusammengefasst:

1. Schalte deinen Account auf Business um

Als erstes empfehlen wir dir deinen Account auf einen Business-Account umzuschalten. Dadurch erhältst du wertvolle Informationen über das Nutzerverhalten deiner Follower. Außerdem kannst du durch die Insights sehen mit welchen Beiträgen sie zu welcher Zeit am häufigsten interagiert haben.

2. Interagiere mit deinen Usern

Nicht nur die Interaktion zwischen den Usern wird positiv bewertet, sondern auch die Interaktion zwischen dir und den Usern. Doch wie kannst du mit den Usern interagieren? Du solltest versuchen auf alle Nachrichten, Fragen und Kommentare ehrliche und schnell zu antworten. Des Weiteren kannst du auch selbst Kommentare bei deinen Usern hinterlassen. Achte aber darauf, dass du nicht spammst und authentische Kommentare hinterlässt. Durch diese Aktionen bleibst du im Gedächtnis bei deinen Followern.

3. Gewinnaktionen veranstalten

Gewinnaktionen sind sehr beliebt, um neue Follower zu generieren. Veröffentliche Gewinnaktionen auf deinem Instagram-Profil und animiere deine Follower dazu, den Gewinnspiel-Post zu teilen. Eine weitere Gewinnbedingung könnte sein, dass die Follower zwei Freunde markieren müssen. So steigerst du deine Reichweite und machst gleichzeitig deine Follower glücklich. Übertreibe es aber nicht mit Gewinnspielen. Veranstalte lieber wenige, dafür aber hochwertige Gewinnspiele.

4. Ein Blick hinter die Kulissen

Ein Blick hinter die Kulissen ist für viele Follower interessant. Veranstalte Live-Stream und zeige deinen Followern wie dein Leben hinter der Kamera abläuft. Das bedeutet nicht, dass du unbedingt private Dinge teilen musst. Zeige deinen Followern beispielsweise, wie du deine Post planst, wie der Arbeitsalltag bei euch im Unternehmen abläuft oder veranstalte ein Q&A. All diese Dinge erzeugen weitere Interaktionen, die dein Profil nachhaltig stärken.

5. Ansprechende Profilübersicht

Deine Profilübersicht, also dein persönlicher Feed, entscheidet häufig darüber, ob ein potenzieller User dir folgt oder nicht. Gestalte deinen Feed ansprechend, sodass ein einheitlicher Look entsteht, der einen besonderen Wiedererkennungswert hat. Du kannst beispielsweise immer den gleichen Filter nutzen, um einen gleichen Look zu erzeugen. Werde kreativ!

So optimierst du deine Posts

Deine Posts sollten im Mittelpunkt deiner Optimierung stehen. Bevor du mit der Optimierung deiner Posts beginnen kannst, solltest du durch eine ausführliche Analyse deine Zielgruppe bestimmen. Welche Hashtags nutzt deine Zielgruppe? Auf welche Sprache reagiert deine Zielgruppe und wie musst du diese ansprechen? Schaue bei deiner Konkurrenz mit einer ähnlichen Zielgruppe nach und überprüfe die Follower. Verschaffe dir einen Überblick über die Follower und wie sich diese auf Instagram verhalten. Bevor du mit der Optimierung deiner Posts beginnst, solltest du dir folgende Fragen stellen:

  • Welche Hashtags sind für meine Zielgruppe relevant?
  • Auf welche Sprache reagiert meine Zielgruppe?
  • Zu welchen Zeiten ist meine Zielgruppe besonders aktiv?

Wenn du deine Zielgruppe grob skizziert hast, kannst du mit der Optimierung deiner Post beginnen. Je mehr Posts du veröffentlichst und analysiert, desto genauer wird die Skizzierung deiner Zielgruppe in der Zukunft.

Beim Erstellen deiner Posts solltest du die passenden Hashtags und die Sprache deiner Zielgruppe verwenden. Versuche längere und interessante Texte mit Call-to-Actions zu schreiben, die zu einer Interaktion mit deinem Post einladen. Interaktionen sind einer der wichtigsten Kennzahlen auf Instagram. Aus diesem Grund solltest du deine Zielgruppe immer dazu animieren deinen Post zu liken oder eine andere Aktion auszuführen. Um mehr Interaktionen zu generieren, kannst du beispielsweise eine Frage an deine Community stellen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass deine Zielgruppe einen Kommentar verfasst und deinen Post liket. Das feuert den Algorithmus an und deine Beiträge werden von immer mehr Leuten gesehen.

Des Weiteren solltest du immer für Abwechslung sorgen. Nutze verschiedene Medien, um beispielsweise deine Produkte zu präsentieren (Bild, Video, Feed, Story, Reel etc.). Carousel Posts, bei dem die User mehrere Bilder in einem Post ansehen können, und Videos sind gut geeignet, um die Watchtime deiner Zielgruppe zu erhöhen. Das bedeutet, dass deine User mehr Zeit mit deinem Content verbringen und damit dem Algorithmus vermitteln, dass dieser Inhalt sehr interessant für sie ist.

Abbildung 4 https://pixabay.com/de/photos/smartphone-instagram-telefon-2785670/

Mehr Follower mit Instagram generieren

Wenn du diese Schritte berücksichtigst, wirst du immer mehr Follower generieren, die deinen Content lieben werden. Versuche so oft wie möglich zu posten und die Qualität dabei möglichst hochzuhalten. Du solltest niemals nur etwas posten, um den Algorithmus zufriedenzustellen – das wird sich, früher oder später, negativ auswirken.

Poste hochwertige Beiträge, die genau auf deine Zielgruppe und auf das Medium „Instagram“ abgestimmt sind. Sei aktiv und vernetzte dich mit deiner Zielgruppe. Antworte auf Fragen und zeige, dass du deinen Instagram-Account aktiv betreust. Wir wünschen dir viel Erfolg dabei.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

More Posts